Der Haushalt 2020 wirft seine Schatten voraus.

Am 08.Oktober 2019 wurde von seiten der Verwaltung der Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2020 vorgestellt. Wie immer ein DIN A 4-Leitz-Ordner mit vielen Einzelpositionen. Die Räte hatten darum gebeten, diesen ausgedruckt zu erhalten. Ist es doch mühsam, diese vielen Teilhaushalte digital zu beraten.

Überrascht hat uns der OB mit seinem Hinweis auf einen evtl. Abriss der Stadthalle und Neubau einer Kongresshalle durch einen Investor. Haben wir doch gerade erst eine Stelle für einen Veranstaltungsmanager ausgeschrieben, die in Kürze besetzt werden soll. Aber auch solche Gedankengänge werden in unsere Beratungen Ende Oktober mit einfließen. Nun heißt es, in der Haushaltslesung genau aufzupassen, welche einzelnen Punkte der Verwaltung wichtig sind und wo wir unsere Schwerpunkte sehen. Aber auch nachzufragen bei Positionen, die auf den ersten Blick vielleicht als weniger wichtig angesehen werden könnten.

Eingefordert haben wir noch den Energiebericht. Der letzte Bericht datiert aus 2016. Wir wollen schon wissen, wie sich die Ausgaben bei den Gebäuden, aber auch der Straßenbeleuchtung, die ja Zug um Zug auf LED umgestellt werden sollte, etc. entwickelt haben.

Nächste Termine

Sprechstunde ( 02.03.2020 19:00 - )